Aderlass nach

Hildegard von Bingen…

 

…ist ein tiefgreifendes Umstimmungsmittel zur Heilung von (schweren chron.) Krankheiten wie z. B.  Krankheiten des rheumatischen Formenkreises, Gicht, Stoffwechselstörungen, Hauterkrankungen (Akne, Neurodermitis, Psoriasis), Hormonregulationsstörungen, Autoimmunerkrankungen, Durchblutungsstörungen, ... und eine gute präventive Maßnahme.

 

Durch den Aderlass nach Hildegard von Bingen wird das Blut gereinigt, Schlackenstoffe entfernt, und das Knochenmark wird durch das entstehende Vakuum vermehrt zur Blutbildung angeregt.

 

Zur Ganzkörperpflege gehört, ab einem gewissen Alter, also nicht nur das tägliche Zähneputzen und der gelegentliche Friseurbesuch, sondern hin und wieder auch ein Aderlass, vergleichbar mit einem Ölwechsel beim Auto.

 

Denn wem nützt es, wenn im Blut z. B. einzelne Parameter künstlich gesenkt oder angehoben werden oder das Blut durch blutverdünnende Medikamente wieder dünnflüssiger, dadurch aber nicht gesünder wird?

 

Da stellt sich natürlich die Frage:

Was genau ist eigentlich ein Aderlass nach Hildegard von Bingen und wie unterscheidet er sich z.B. vom schulmedizinischen Aderlass, dem naturheilkundlichen Aderlass oder der Blutspende?

Der Aderlass nach Hildegard von Bingen wird nur die ersten sechs Tage nach Vollmond und auch nur morgens nüchtern durchgeführt.

Das Blut wird nicht aus der Vene gezogen, wie das bei Blutentnahmen üblich ist, sondern man lässt das Blut frei fließen. Ein sichtbarer Farbwechsel des ausfließenden Blutes zeigt an, dass der Aderlass sofort zu beenden ist. Pro Aderlass werden maximal 70 ml-150 ml Blut entnommen.

Am Tag des Aderlasses sollte man seinem Körper, wenn er danach verlangt, Ruhe gönnen.           

Nach dem Aderlass ist es vorteilhaft sich 2 Tage lang an eine einfache, von Hildegard beschriebene Diät zu halten.

 

Es versteht sich von selbst, dass der Aderlass nicht bei akuten Infektionskrankheiten, Körperschwäche oder starker Blutarmut durchgeführt werden darf.

 

Aderlasstage 2017:

 

13.01.-18.01., 12.02.-17.02., 13.03.-18.03., 12.04.-17.04., 11.05.-16.05., 10.06.-15.06., 10.07.-15.07., 08.08.-13.08., 07.09.-12.09., 06.10.-11.10., 05.11.-10.11., 04.12.-09.12.,